Praxis Dr.med. Martin Reuter, Dr.med. Eva von der Fecht, Dr. med. V. Schulte - Aktuelles
Sie befinden sich hier: Praxis Dr.med. Martin Reuter, Dr.med. Eva von der Fecht, Dr. med. Viola Schulte >> Aktuelles


 Aktuelle Informationen


6/2016 Unsere Auszubildende Frau Bader hat ihre Abschlussprüfung mit Sehr gut bestanden. Dazu gratulieren wir sehr herzlich und bedauern, dass sie aus dem Team ausscheidet.
12/2015 Ab dem Herbst wird wieder gegen Grippe geimpft. Jeder chronisch Kranke und jeder über 60 sollte geimpft werden.
11/2015 Ein weiteres LZ-EKG-Gerät wird in Betrieb genomnmen.
10/2015 Die Telefonanlage wird modernisiert und eine neue Gegensprechanlage installiert. Bitte rufen Sie bei Rezeptbestellungen und Ähnlichem einfach die 02171-28600 an und folgen Sie den Anweisungen, um dann Ihren Wunsch auf Band zu sprechen. Wie gewohnt, sind dann Rezepte und Überweisungen am Folgetag bis 10:00 Uhr fertig.
08/2015 Ein neues Gerät zur Wärmebestrahlung wird in Betrieb genommen.
06/2015 Ein zweites Gerät zur Langzeitblutdruckmessung wird in Betrieb genommen.
04/2015 Am 1.4. tritt Frau Dr. Viola Schulte in die Praxis ein. Sprechzeiten sind am Dienstag, Donnerstag und Freitag. Dr. Schulte ist Fachärztin für Innere Medizin und Kardiologie und hat langjährige intensivmedizinische Erfahrung. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit ihr und auf die enorme fachliche Bereicherung durch ihre kardiologische Expertise.
03/2015 Ein neues hochwertiges Ultraschallgerät wird in Betrieb genommen. Damit können nun in allen Bereichen der Ultraschalldiagnostik Befunde auf sehr hohem technischem Niveau erhoben werden.
02/2015 Aufgrund der vielen Nachfragen: Ärztliche Bescheinigungen sind gebührenpflichtig. Nach der Gebührenordnung für Ärzte und je nach Umfang der Bescheinigung stellen wir einen Betrag zwischen fünf und zehn Euro in Rechnung. Für Schulbescheinigungen gilt ein reduzierter Gebührensatz von 2,50 Euro. Allergieteste und H2-Atemteste können wir leider nicht mit den Krankenkassen abrechnen und deshalb ebenfalls nur gebührenpflichtig als Individuelle Gesundheitsleistung anbieten.
01/2015 Frau Kudela übernimmt die Funktion der Leitenden medizinischen Fachangestellten. Frau Hillebrands ist nach dem Ende ihrer Elternzeit wieder im Team. Ein neues Laborgerät zur Akutdiagnostik bei Luftnot wird in Betieb genommen.
12/2014 Zum Ende des Jahres beendet Frau Keller ihre ärztliche Tätigkeit in der Praxis. Gerne hätten wir mit ihr weiter zusammen gearbeitet. Viel Erfolg und Freude bei der neuen beruflichen Herausforderung in Köln. Unseren Patienten danken wir wieder für das uns entgegengebrachte Vertrauen, wünschen ein schönes Weinachtsfest und ein gesundes Jahr 2015.
7/2014 Dr. Reuter ist vom 28.7. bis zum 8.8. in Urlaub. Frau Dr. von der Fecht ist vom 4.8. bis zum 22.8. in Urlaub. In der ersten Augustwoche werden wir von Frau Dr. Durdel-Schulz, Birkenbergstr. 5 vertreten, ansonsten ist die Praxis zumindest vormittags immer besetzt.
6/2014 In den Arztzimmern werden Blankoformulardrucker in Betrieb genommen, so dass Rezepte, Überweisungen etc. schon dort ausgedruckt werden können. Frau Keller ist vom 16.6. bis zum 26.6. in Urlaub und wird in dieser Zeit von Dr. Reuter und Dr. v.d.Fecht vertreten.
5/2014 Ein weiteres Schlafapnoescreeninggerät wird in Betrieb genommen.
12/2013 Die Praxis bleibt vom 24.12.13 bis zum 1.1. 2014 geschlossen. Nur am 30.12. versorgen wir dringende Fälle zwischen 8:00 und 10:00. An den Wochentagen werden wir vertreten von Dr. Durdel-Schulz und den Drs. Haag und Schmale. Allen Patienten danken wir herzlich für das uns entgegen gebrachte Vertrauen und wünschen schöne Feiertage und ein gesundes neues Jahr.
09/2013 Zwei neue Mitarbeiterinnen verstärken das Praxisteam: Frau P. Bader beginnt mit ihrer Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten. Frau L. Borchardt (MFA) ist ab dem 16.9. in Vollzeit bei uns tätig. Unsere langjährige Mitarbeiterin Frau D. Hillebrandts geht im September in den Mutterschutz.
08/2013 Ein Gerät zur Messung des BNP-Wertes wird in Betrieb genommen.Hiermit kann eine Herzschwäche früh und zuverlässig erkannt werden. Bei der Therapie der Herzschwäche bietet der BNP-Wert eine gute Orientierung. Die Messung ist für Patienten kostenfrei.
07/2013 Die Internistin und Fachärztin für Lungen- und Bronchialheilkunde Frau Sabine Keller ist in die Praxis eingetreten. Sprechstunden sind Mittwoch und Freitag vormittag.Frau Keller behandelt alle internistischen Krankheiten. Durch ihre besondere Kompetenz im Bereich der Lungenheilkunde sind wir in diesem Praxisschwerpunkt nun noch besser aufgestellt.
06/2013 Zum Ende des Quartals beendet Dr. Bosselmann seine langjährige erfolgreiche kassenärztliche Tätigkeit. Vielen herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit und Hilfe in den letzten fünf Jahren und alles Gute für die Zukunft vom gesamten Praxisteam. Am 27. und am 28.6. ist die Praxis geschlossen. Wir werden vertreten von Frau Dr. Durdel-Schulz, Birkenbergstr. 5, Tel.02171-1663.
04/2013 Ein Rezepttelefon wird eingerichtet. Unter der Nummer 02171-28666 können Rezepte und Überweisungen angefordert werden. Bitte sprechen Sie Name, Geburtsdatum, Medikament mit Dosis und Packungsgröße auf Band. Das Rezept/die Überweisung liegt am nächsten Tag in der Praxis bereit. Wenn das Medikament von der Birkenapotheke geliefert werden soll oder dort abgeholt wird, können Sie auch dies auf Band sprechen.
03/2013 Vom 25.3. bis zum 28.3. machen wir Praxisurlaub. Wir werden vertreten von Frau Dr. Durdel-Schulz, Birkenbergstr. 5, Tel. 02171-1663. Nach Ostern sind wir wieder für Sie da.
02/2013 Formulare können mit einem neuen Blankoformulardrucker schneller und leiser bedruckt werden.Ein Gerät zur Messung von BNP wird angeschafft. Mit dieser Messung kann eine Herzschwäche festgestellt und im Verlauf kontrolliert werden.
01/2013 In unserem Gesundheitshaus hat die Physiotherapiepraxis Happ eröffnet. Das Angebot des MediOP konnte damit nochmals deutlich erweitert werden. Wir wünschen einen guten Start und sind sicher, dass viele Patienten von der kompetenten Behandlung profitieren werden.
10/2012 Vom 21.12. bis zum 1.1.2013 ist die Praxis geschlossen. Wir werden vertreten von der Praxis Drs. Haag und Dr. Schmale, Kölner Str. 126, Tel. 02171/56995. Ihnen allen wünschen wir schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
10/2012 Unsere Praxis ist ab sofort über folgende E-Mail-Adresse erreichbar: mreuter@live.com. Am 12.10. wird Dr. Reuter von Dr.Bosselmann vertreten. Dr. von der Fecht ist vom 15.10. bis zum 26.10. in Urlaub und wird von Dr. Reuter vertreten
09/2012 Der neue Grippeimpfstoff ist da. Wir empfehlen wieder allen über 60 und insbesondere allen chronisch Kranken die Impfung.
06/2012 Vom 16.7. bis zum 27.7. ist Dr. Reuter in Urlaub. Die Praxis jedoch weiterhin durchgehend offen, vormittags sind Frau Dr. v.d. Fecht bzw. Dr. Bosselmann für Sie da, nachmittags werden wir von Frau Dr. Durdel-Schulz, Birkenbergstr. 5, vertreten.
05/2012 Ab sofort können Rezepte auch online bestellt werden.Die Medikamente werden dann von der Birken-Apotheke nach Hause geliefert. Wenn Sie den Link in Ihren Browser kopieren, werden Sie zur Anmeldung für die Online-Bestellung geführt: www.ordermed.de
04/2012 Mit der Allgemeinchirurgischen Abteilung des Klinikum Leverkusen (Ansprechpartner Dr. A. Alfes) und dem Ernährungsmediziner und Verhaltenstherapeuten Dr.Simon wird eine Zusammenarbeit etabliert: Im "Netzwerk Adipositas Leverkusen" werden Menschen mit starkem Übergewicht nach einem Konzept behandelt, das Ernährungsberatung, Bewegung und Verhaltenstherapie beinhaltet und ggf. durch eine Operation ergänzt wird.Interessierte Patienten können zur Besprechung und Basisdiagnostik ab sofort einen Termin vereinbaren (mit Überweisung "Innere Medizin").
01/2012 Da im Laborbereich der Sichtschutz noch immer nicht ausreichend ist, wird ein neues Sichtschutzelement angeschafft.
12/2011 Wir wünschen allen unseren Patienten ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr 2012.Außer am 23.12 (Vertretung Dr. Durdel-Schulz) ist die Praxis durchgehend geöffnet.
11/2011 Seit einem Monat impfen wir wieder gegen Grippe und empfehlen die Impfung jedem über 60 und jedem mit einer chronischen Krankheit.
10/2011 Während der Herbstferien sind Dr. E.v.d.Fecht und Dr.Reuter abwechselnd in Urlaub. Die Praxis ist dabei durchgehend geöffnet.
09/2011 Ein neues Langzeit-Blutdruck-Messgerät wird angeschafft. Unsere Mitarbeiterin Frau Roscher beginnt ein Studium in Essen und verlässt uns.Wir bedauern ihren Weggang und wünschen ihr viel Glück und Erfolg.
08/2011 Wegen der zunehmenden Nachfrage wird ein drittes Schlafapnoescreening-Gerät angeschafft. Die Innenausstattung wird weiter modernisiert.
07/2011 Die ersten Asthmaschulungen sind gelaufen. Ein Teil der Praxisbestuhlung wird erneuert.Vom 26.7. bis zum 9.8. ist Dr. Reuter in Urlaub. Die Praxis ist jedoch weiterhin zu den üblichen Zeiten geöffnet und wird von Dr.Bosselmann betreut.
06/2011 Nach entsprechenden Fortbildungen bereiten wir Schulungen für Asthma- und COPD-Patienten vor. Wer mit diesen Krankheiten in einem Chroniker-Programm (DMP) behandelt wird, kann daran teilnehmen und lernen, wie man seine Krankheit selbst aktiv mitbehandelt.
04/2011 Frau Dr. med. Eva von der Fecht nimmt ihre Tätigkeit auf. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit ihr und begrüßen sie herzlich im Team.
03/2011 Ab April wird mit Frau Dr. med. Eva von der Fecht eine erfahrene Internistin das ärztliche Team verstärken. Nach breiter und fundierter Aus- und Weiterbildung behandelt sie Patienten aus dem gesamten Spektrum der Inneren Medizin und steht bei Bedarf auch für Hausbesuche zur Verfügung.
02/2011 Dr. Bosselmann bietet neben seinen normalen Sprechzeiten eine Spezialsprechstunde für orthomolekulare Medizin und Ernährungsmedizin an.Dabei wird individuell besprochen, welche Ernährung und ggf. welche Vitalstoffe und Mikronährstoffe bei verschiedenen Krankheiten oder auch zur Vorsorge sinnvoll sind.Die Beratungszeit kann frei vereinbart werden.
01/2011 Vom Robert-Koch-Institut und den Gesundheitsämtern wird empfohlen, noch bis Ende Februar gegen Grippe zu impfen.In unserer Praxis haben wir bis Ende Januar etwa 500 Patienten geimpft.
12/2010 Die Verwaltung der Patientendaten und des Archivs wird digitalisiert. Die elektronische Patientenakte wird eingeführt. Zum Jahresende wünschen wir allen Patienten eine schöne Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
11/2010 Der Herbst steht im Zeichen der Grippempfung. Allen chronisch Kranken und allen über 60 wird die Impfung empfohlen.
10/2010 Ende des Monats geht Frau Kudela in den Mutterschutz, nachdem sie die neuen Mitarbeiterinnen intensiv eingearbeitet hat. Dafür nochmals vielen Dank und alles Gute. Wir hoffen, dass wir auch Frau Kudela bald wieder im Team begrüßen können.
09/2010 Mit Frau C. Brunholz wird unser Team erneut um eine Medizinische Fachangestellte verstärkt.Ende des Monats geht unsere langjährig bewährte Kraft Frau Adler in den Mutterschutz. Wir wünschen ihr für die Geburt und die Zukunft alles Gute und hoffen, sie nächstes Jahr wieder im Team begrüßen zu können. Frau Bosselmann geht nach über 40 Jahren Tätigkeit zunächst als leitende OP-schwester, dann in der Praxis in den Ruhestand. Wir möchten uns ganz herzlich für die schöne gemeinsame Zeit bedanken und wünschen für die Zukunft alles Gute, Gesundheit und freuen uns auf ihren Besuch.
08/2010 Unser Team wird durch zwei neue Medizinische Fachangestellte verstärkt: Frau Lisa-Marie Franz und Frau Carina Hinz, die im Juli ihr Examen bestanden haben.
07/2010 Lager und Archiv werden umgeräumt, so dass im Therapieraum für Inhalation und Bestrahlung mehr Platz entsteht.
06/2010 Unsere Auszubildende Frau Roscher besteht ihr Examen mit "Sehr gut". Herzlichen Glückwunsch.
05/2010 Ab Mai bieten wir palliativmedizinische Versorgung an. Todkranken Patienten kann so ein menschenwürdiges Sterben am Besten im häuslichen Umfeld ermöglicht werden.
04/2010 Dr. Reuter wird in den Aufsichtsrat des Gesundheitsnetzes Leverkusen gewählt. Ein Gerät zur Bioimpedanzmessung wird in Betrieb genommen. Damit lässt sich der Körperfettanteil, die Muskelmasse und das Körperwasser bestimmen. Die Werte werden computergestützt ausgewertet und können für die Planung einer Diät und eines Bewegungstrainings verwendet werden. Bei Gewichtszunahme oder -abnahme kann gemessen werden, welche Körperbestandteile sich verändert haben.
02/2010 Die Umfrage zur Patienzufriedenheit ist überdurchschnittlich gut ausgefallen. Einige Anregungen der Patienten wurden umgesetzt (mehr Zeitungen im Wartezimmer, sichtgeschützte Blutabnahme).
01/2010 Im Wartezimmer wird ein Monitor angebracht, auf dem wir über unser Leistungsspektrum, allgemeine gesundheitliche Themen und anderes informieren.
12/2009 Fröhliche Weihnachten und ein gesundes neues Jahr wünscht Ihnen das gesamte Praxisteam.
11/2009 Der November steht im Zeichen der Schweinegrippe. Es besteht eine ausgeprägte allgemeine Verunsicherung bezüglich der Impfung. Besonders für chronisch Kranke empfehlen wir die Impfung und impfen pro Tag 20-40 Patienten.
10/2009 Der Laborbereich wird umgestaltet, damit Blutentnahmen und Injektionen sichtgeschützt stattfinden können. Es wird zusammen mit den anderen Partnern des Medi-OP-Gesundheitszentrum ein Tag der offenen Tür im November geplant.
9/2009 Wir bieten ab sofort die Entfernung von Muttermalen und anderen Hautveränderungen an. Die Kosten für diese kleinen kosmetischen Eingriffe müssen allerdings von den Patienten selbst aufgebracht werden (10,- pro Muttermal)
8/2009 Unser Therapieraum für die Sauerstoffmehrschritt-Therapie nach Prof. v. Ardenne und Infusionstherapien wird verschönert und mit einem neuen Behandlungsstuhl ausgestattet.
7/2009 Das Medi-OP-Gesundheitszentrum wird gegründet. Auf unserer Initiative hin schließen sich die vier Praxen des Hauses, die Apotheke, die Rosendahl-Academy und die Praxis Frau Dr. Durdel-Schulz zu einem Gesundheitszentrum zusammen. Mit kurzen Wegstrecken, kurzen Wartezeiten und einer reibungslosen Zusammenarbeit möchten wir unser gemeinsames Angebot für die Gesundheit unserer Patienten noch verbessern. Mit einer neuen Beschilderung innen und außen möchten wir unser Zentrum moderner und attraktiver gestalten. Die Homepage des Medi-Op findet sich unter www.medi-op.de.
6/2009 Verdauungsbeschwerden wie Blähungen, Bauchschmerzen oder Stuhlunregelmäßigkeiten sind sehr häufig und können sehr quälend sein. Mit unserem neuen Atemtestgerät können wir ab Juni häufige Ursachen wie Laktose- und Fruktose-Unverträglichkeiten oder auch eine Störung der Darmflora feststellen.
5/2009 Es wird ein Gerät zur Messung der Blutgerinnung angeschafft. Die Quick/INR-Bestimmung bei Marcumar-Patienten ist damit jederzeit sofort möglich.
4/2009 Damit sich die Patienten leichter orientieren können, werden alle Türen in der Praxis einheitlich beschriftet.
3/2009 Der Anmeldebereich wird umgestaltet. Wir nehmen ein zweites Schlafapnoescreeninggerät in Betrieb.
2/2009 Die Praxis-EDV erhält eine Datenleitung zum Gesundheitsnetz West. Hiermit können Befunde (z.B. Röntgen-Befunde), die andere Ärzte erhoben haben, abgerufen und eigene Befunde eingespeist werden, jedoch nur, wenn der Patient sich ausdrücklich mit dieser Art der Befundübermittlung einverstanden erklärt. Wartezeiten können so verkürzt und Doppeluntersuchungen vermieden werden.
1/2009 Im Januar startet wieder eine Diabetikerschulung, die von Frau M. Reuter (ausgebildete Schulungskraft) geleitet wird. Schulungen werden von den Krankenkassen finanziert und ausdrücklich empfohlen, denn fast alle Teilnehmer profitieren: Durch Ernährungsberatung und Schulung zur Urinzucker/Blutzuckerselbstmessung wird eine bessere Einstellung der Zuckerwerte und mehr Verständnis für die chronische Krankheit erreicht. Weitere Schulungen sind in Planung, auf Überweisung können auch Patienten anderer Ärzte teilnehmen.
12/2008 Unser neues Inhaliergerät zur Medikamentenvernebelung wird in Betrieb genommen. Zusammen mit dem schon vorhandenen Sauerstoffkonzentrator können wir nun akute Luftnot noch besser behandeln.
11/2008 Seit November bieten wir Lichttherapie an. Die Lichttherapie ist eine sinnvolle Behandlungsmöglichkeit bei Winterdepression. Durch eine helle Lampe, die eine tageslichtähnliche Beleuchtung liefert, wird der Lichtmangel in der dunklen Jahreszeit ausgeglichen. Dies führt dazu, das Serotonin, ein Glückshormon, wieder vermehrt bereitgestellt wird und sich die Stimmung aufhellt. Die Lichttherapie sollte über 10-14 Tage möglichst täglich für 30-60 min angewendet werden. Da die gesetzlichen Krankenkassen für diese wissenschaftlich anerkannte Therapie leider nicht aufkommen, müssen wir pro Sitzung einen Betrag von 5,- Euro in Rechnung stellen.
10/2008 Seit diesem Monat bieten wir die Hautkrebsvorsorgeuntersuchung an. Sie wird für alle Menschen ab 21 Jahren empfohlen und kann alle zwei Jahre in Anspruch genommen werden. Die Kosten übernehmen die Krankenkassen.
10/2008 Der neue Grippeimpfstoff ist da. Allen Menschen über 60 und allen Patienten mit chronischen Lungenkrankheiten auch unter 60 wird die Impfung nachdrücklich empfohlen. Sie bietet einen zuverlässigen Schutz vor der "echten" Grippe, die für ältere und abwehrgeschwächte Patienten gefährlich sein kann. Grippale Infekte, also Erkältungskrankheiten durch Viren können leider trotzdem auftreten.
9/2008 Ab September bieten wir Allergietests und Allergietherapie für Patienten mit starkem Heuschnupfen und Asthma an.
8/2008 Ein Getränkespender wird im Wartezimmer aufgestellt
7/2008 Mit unserem neuen Schlafapnoe-Screeninggerät können wir nun auch Patienten untersuchen, die schnarchen, unter starker Müdigkeit leiden und/oder bei denen Atempausen im Schlaf aufgefallen sind. Das Gerät eignet sich auch für die Kontrolle und Einstellung einer Beatmungstherapie bei Patienten mit einem Schlafapnoesyndrom. Atmungsstörungen im Schlaf sind häufig und mit einem erheblichen gesundheitlichen Risiko verbunden. Wir freuen uns, dass wir nun auch dieses wichtige Krankheitsbild diagnostizieren und behandeln können.
7/2008 Einstieg in ein Qualitätsmanagement nach ISO 9001. Ein Qualitätsmanagementsystem muß bis 2010 in allen Arztpraxen eingeführt werden. Es dient dazu, die Organisation zu verbessern, sorgt für verbindliche Verfahrensbeschreibungen und bietet Orientierung für alle Praxismitarbeiter.
7/2008 Einführung einer neuen Software für die Praxis-EDV
6/2008 Mit unserem neuen Ultraschallgerät sind ab Juni Untersuchungen der Blutgefäße, z.B. der Halsschlagadern, und des Herzens möglich (Farbduplexsonografie, Echokardiografie). Das neue Gerät für die Lungenfunktionsuntersuchung (Bodyplethysmograf) ermöglicht sehr differenzierte Untersuchungen der Atmungsorgane. Wir freuen uns, dass wir nun über eine außergewöhnlich gute Geräteausstattung verfügen und eine erweiterte Diagnostik auf hohem Niveau anbieten können.
Hausarztpraxis
Dr.Reuter
Dr.von der Fecht
Dr. Schulte


im
Medi-Op Gesundheitszentrum

Terminvereinbarung

Öffnungszeiten:
MO

08.00 - 11.00 Uhr
15.00 - 17.00 Uhr
DI

08.00 - 11.00 Uhr
15.00 - 17.00 Uhr
MI 08.00 - 11.00 Uhr
DO

08.00 - 11.00 Uhr
15.00 - 17.00 Uhr
FR 08.00 - 11.00 Uhr


Adresse:
Birkenbergstraße 14
51379 Leverkusen

Tel.: 02171 28600
Fax: 02171 29461
E-Mail: mreuter[at]live[.]com

Online-Rezept-Bestellung
unter www.ordermed.de


Inhaltlich verantwortlich: Dr.med. Martin Reuter | Impressum