Internistische Hausarztpraxis

Dr. med. Martin Reuter
Dr. med. Eva von der Fecht
Dr. med. Viola Schulte

Mit Frau C. Brunholz wird unser Team erneut um eine Medizinische Fachangestellte verstärkt.Ende des Monats geht unsere langjährig bewährte Kraft Frau Adler in den Mutterschutz. Wir wünschen ihr für die Geburt und die Zukunft alles Gute und hoffen, sie nächstes Jahr wieder im Team begrüßen zu können. Frau Bosselmann geht nach über 40 Jahren Tätigkeit zunächst als leitende OP-schwester, dann in der Praxis in den Ruhestand. Wir möchten uns ganz herzlich für die schöne gemeinsame Zeit bedanken und wünschen für die Zukunft alles Gute, Gesundheit und freuen uns auf ihren Besuch.

Unser Team wird durch zwei neue Medizinische Fachangestellte verstärkt: Frau Lisa-Marie Franz und Frau Carina Hinz, die im Juli ihr Examen bestanden haben.

Lager und Archiv werden umgeräumt, so dass im Therapieraum für Inhalation und Bestrahlung mehr Platz entsteht.

Unsere Auszubildende Frau Roscher besteht ihr Examen mit "Sehr gut". Herzlichen Glückwunsch.

Ab Mai bieten wir palliativmedizinische Versorgung an. Todkranken Patienten kann so ein menschenwürdiges Sterben am Besten im häuslichen Umfeld ermöglicht werden.

Dr. Reuter wird in den Aufsichtsrat des Gesundheitsnetzes Leverkusen gewählt. Ein Gerät zurBioimpedanzmessung wird in Betrieb genommen. Damit lässt sich der Körperfettanteil, die Muskelmasse und das Körperwasser bestimmen. Die Werte werden computergestützt ausgewertet und können für die Planung einer Diät und eines Bewegungstrainings verwendet werden. Bei Gewichtszunahme oder -abnahme kann gemessen werden, welche Körperbestandteile sich verändert haben.

Die Umfrage zur Patienzufriedenheit ist überdurchschnittlich gut ausgefallen. Einige Anregungen der Patienten wurden umgesetzt (mehr Zeitungen im Wartezimmer, sichtgeschützte Blutabnahme).

Im Wartezimmer wird ein Monitor angebracht, auf dem wir über unser Leistungsspektrum, allgemeine gesundheitliche Themen und anderes informieren.

Fröhliche Weihnachten und ein gesundes neues Jahr wünscht Ihnen das gesamte Praxisteam.

Der November steht im Zeichen der Schweinegrippe. Es besteht eine ausgeprägte allgemeine Verunsicherung bezüglich der Impfung. Besonders für chronisch Kranke empfehlen wir die Impfung und impfen pro Tag 20-40 Patienten.

Go to top